Beitrag von:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Letzte Woche vor den Ferien – Inbetriebnahme und Optimierung

Es ist soweit, nach vielen Konzepten und mechanischen Arbeiten und der Programmierug der einzelnen Anlagenteile sind wir nun in den Test der Anlage gegangen. Unser engagiertes Team hat hier wieder einen Projekttag eingelegt und mit dem Ziel vor Augen weitergearbeitet.

Hierzu wurden insbesondere an der Bar die einzelnen Programmteile getestet und Optimierungen vorgenommen. Dazu haben wir die Anlage auch nochmal gereinigt.  Die Funktionen der Anlagenbereiche Kaffee, Bier und Cocktail laufen bereits. Hier erfolgt in den nächsten Tagen noch eine Optimierung des Zusammenspiels zwischen Roboter und SPS. Auch die Programmierung der Förderbänder wurde abgeschlossen.

Am Crêpemodul haben jetzt das Ablageblech und das Tellermagazin sowie die Sicherheitseinrichtung montiert. Auch die ersten Backversuche wurden durchgeführt. Hier mussten wir leider feststellen, dass es Probleme bei der Teigverteilung gibt. Wir mussten uns ein neues und schnell umsetzbares Konzept überlegen, um das Problem zu fixen. Unser Idee ist ein Rakel mit Abstandshalter, der immer gewährleistet das wir den gleichen Abstand zwischen Crêpemaker und Rakel haben. Die ersten Tests mit einem Prototyp haben gezeigt, dass die Idee funktioniert. Das neue Rakel muss extern angepasst werden, danach können wir die Anlage weiter einstellen. Was sehr gut funktioniert hat, war die Teigdosierung mit der Schlauchpumpe der Fa. Gemke Technik GmbH und auch das Drehen des Crêpesmakers. Wir müssen jedoch die Temperaturen nochmal anpassen, da sich auf Grund der Änderung des Rakels eine neue Crêpedicke ergibt.

Ab Montag dem 23.12 beginnen dann die Weihnachtsferien. Unser Team wird am 23.12. in der Schule sein und am Projekt arbeiten. Darüber hinaus haben wir geplant auch den 02.01. und 03.01.2020 in den Ferien zu nutzen. Neben unserer praktischer Arbeit ist unser Team auch dabei die Dokumentation zusammen zu fassen und Inhalte entsprechend aufzubereiten.