Beitrag von:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Erste Woche der Herbstferien vorbei – Doch es tut sich was!

In dieser Woche waren es vorallem elektronische und programmiertechnische Themen, mit denen wir unser Projekt weiter vorangetrieben haben.

Wir haben die SPS’en und HMI’s der beiden Anlagen erfolgreich vernetzt. Somit arbeiten beide Steuerungen später zusammen und auch getrennt für sich. Die ersten Unterprogramme für die Baranlage wurden umgesetzt. Bei der Crêperie arbeiten wir im Moment aktiv daran den Crêpesmaker umzubauen, dass sich dieser dreht und die Temperaturregelung genauer ist. Die ersten Experimente mit einem berührungslosen Temperatursensor (MLX90614) waren hier schon sehr viel versprechend.

Am vergangenen Dienstag kam unsere neue Schlauchpumpe von der Fa. Gemke Technik GmbH an. Über die schnelle und problemlose Abwicklung haben wir uns sehr gefreut. In der kommenden Woche werden wir dann die ersten Tests, in Bezug auf die Dosiermenge, mit der Pumpe starten.

Mechanisch wurden in dieser Woche Prototypen für die Rakel in der Crêperie gebaut, diese werden wir am 14.10. dann an den Dosierwagen montieren und testen.

Ein weiteres Thema in dieser Woche waren das Pflichtenheft, das GANTT-Diagramm und die Ressourcenplanung. Hier werden wir bis zum 14.10. ebenfalls ein Update geben und die neue Version zum Download bereitstellen.

Leider mussten wir uns von dem Gedanken einer neuen Kaffeemaschine verabeschieden, da wir bis heute kein adäquates Angebot oder einen Sponsor finden konnten. Wir hatten auch mit dem Gedanken gespielt ein altes Leasinggerät zu erwerben, aber auch diese Anschaffung wäre für uns nicht tragbar. Wir werden nun versuchen einen Milchaufschäumer zu integrieren.