Beitrag von:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Dosierwagen mechanisch fertig, Sicherheitseinrichtungen und Anpassung an der Bar

In dieser Woche konnten wir den Dosierwagen mechnisch fertigstellen. Die einzelnen Teile sind nun montiert und wird beginnen ab kommenden Montag mit der Verkabelung. Auch die ersten Anfahrversuche mit dem Roboter konnten wir bereits durchführen. Der Crêpesmaker wurde ebenfalls in seiner Drehbarkeit und Temperaturregelung erfolgreich umgesetzt und kann nun in das Modul integriert werden. Derzeit arbeiten wir am Effektor des Roboters (Typ Fanuc LR100). Ziel ist es, dass sich dieser einen Pappteller nach Aufgabe der Bestellung abholt und in eine Vorrichtung legt. Währenddessen wird der Crêpe nach Wunsch zubereitet. Wenn der Crêpe gebacken ist und die Zutaten dosiert wurden, soll der Roboter den Crêpe falten und mittels entsprechendem Effektor von der Platte abnehmen und auf den Teller legen.

Am Barmodul wurden unterdessen einige Anpassung vorgenommen um die Zykluszeiten zu optimieren. Zum Beispiel verzichten wir durch eine neue Konstruktion auf das Umschwenken der Gläser. Um die Kaffeespezialitäten zu realisieren wurde eine Halterung für einen Milchkanister ergänzt. In dieser Woche standen auch Sicherheitseinrichtungen an der Bar auf dem Plan. Hierzu wurde eine vorbereitete Software auf das SAFECONF-Modul von Phönix Contact installiert. Entsprechend des Sicherheitskonzeptes wurden dazu SPS und HMI angepasst.

In der kommenden Woche haben wir am Montag einen weiteren Projekttag und werden uns um die praktische Realisierung der Effektoren für den Roboter des Crêpesmodul kümmern und dieses entsprechend verkabeln. An der Bar geht es unterdessen weiter mit dem Teaching des Roboters und den meachnischen Anpassungen.